Aktuelles


Aktuelles

Million for a Million - DUAL Deutschland spendet an vier wohltätige Organisationen

Million for a Million – unter diesem Motto hat die internationale Versicherungsgruppe Hyperion in diesem Jahr alle Tochterunternehmen aufgerufen, durch Spendenaktionen wohltätige Organisationen zu unterstützen. Das Ziel: Gemeinsam eine Million US-Dollar an Spenden zu generieren. Anlass war das 25-jährige Bestehen von Hyperion. Auch DUAL Deutschland hat sich mit verschiedenen Aktionen an Million for a Million beteiligt.

Neben einer Spende an ausgewählte, internationale Organisationen (Black Dog Institute, Cancer Research, UK InteRed und die Plastic Oceans Foundation) stand es den Unternehmen auch frei, alternativ lokale Einrichtungen mit verwandten Themenschwerpunkten auszuwählen und zu unterstützen. 

Die DUAL Deutschland hat sich dafür entschieden, an vier Organisationen in räumlicher Nähe zu ihren deutschen Standorten zu spenden: Bedacht wurden Pacific Garbage Screening, die Tafel Frankfurt, das Ronald McDonald Haus in München, sowie das Harburger Bündnis gegen Depression. Das gespendete Geld kam durch mehrere Charity-Aktionen der DUAL Deutschland Gruppe zustande.

Raus aus der Komfortzone für den guten Zweck

Mit einem Kontrastprogramm zum Büroalltag konnte im vergangenen Jahr jeder Mitarbeiter der DUAL Deutschland seinen Beitrag zu den Spenden leisten. Möglichkeit dazu boten sportliche Herausforderungen, aber auch der Sprung über den eigenen Schatten: In der vergangenen Vorweihnachtszeit konnte am „Ugly Christmas Sweater Day“ jeder Mitarbeiter für einen Tag Anzug gegen Weihnachtspullover tauschen. Jede Teilnahme ließ die Spendenkasse klingeln. 

Von Mai bis Ende Juli galt es, ausgerüstet mit Fitness-Trackern, jeden einzelnen Schritt zu zählen und somit die acht Standorte der DUAL Deutschland Gruppe möglichst oft virtuell zu durchwandern. Auch die Beteiligung am Firmenlauf im September konnte die Spendensumme weiter in die Höhe treiben. Dass die Mitarbeiter für die Spendenaktionen etwas aus ihrer Komfortzone gelockt wurden, tat der zahlreichen Beteiligung keinen Abbruch.

Persönliche Spenden-Übergaben in Hamburg und München

Das Ronald McDonald Haus in München, sowie das Harburger Bündnis gegen Depression ermöglichte der DUAL Deutschland im November und im Dezember persönliche Übergaben der gesammelten Gelder. Während sich die DUAL bei einem Besuch im Ronald McDonald Haus in München ein Bild davon machen konnte, wohin die generierten Spenden gingen, hatte das Harburger Bündnis gegen Depression die Möglichkeit, einmal Versicherungsluft zu schnuppern.

Max von Morozowicz, Senior Underwriter und Mitarbeiter der Münchner Niederlassung überreichte Anfang November den Spendenscheck an das Ronald McDonald Haus in München. In das Hamburger Büro der DUAL Deutschland hatten zum Nikolaustag Niederlassungsleiter, Olaf Imbeck und Mitglied der Geschäftsleitung, Dr. Jochen Schuster geladen. Sie übergaben ihrem Besuch, dem Harburger Bündnis gegen Depression, den Spendenscheck.

Noch lange nicht das Ende der Fahnenstange

Auch wenn Million for a Million anlässlich des 25-jährige Bestehens der Hyperion Gruppe in Leben gerufen wurde, so soll dies noch lange nicht das Ende der Fahnenstange in Sachen Charity sein. Die Hyperion Foundation ermutigt und unterstützt die Tochterunternehmen weiterhin zu und bei Spendenaktionen. 

Und auch die DUAL Deutschland wird sich weiterhin für den guten Zweck einsetzen. Deshalb stehen für dieses Jahr noch ein weiterer „Ugly Christmas Sweater Day“ und eine Wunschbaum-Aktion auf der Agenda.

Klicken Sie hier und hier, um zu den Bildern der Spendenübergabe zu gelangen.

DUAL's Partner